Em 1984 in frankreich

em 1984 in frankreich

6. Juli , EM in Frankreich. Oliver Lück war zehn Jahre alt und reiste mit seiner Familie durchs Land. Die Spiele hörte er im Radio eines alten. Apr. EM - Platini überragt alle. Bei Facebook teilen · Bei Europameister: Gastgeber Frankreich – Europameister Frankreich. Die Franzosen. Dieser Artikel behandelt die französische Nationalmannschaft bei der Fußball- Europameisterschaft Inhaltsverzeichnis. 1 Qualifikation; 2 Französisches. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Deutschland Bundesrepublik BR Deutschland. Minute für die Iberer. Das Endspiel gegen Spanien, natürlich ebenfalls in Paris, startete für die Mannschaft von Trainer Michel Hidalgo zunächst nur stotternd. Der haushohe Favorit Frankreich tat sich im ersten Spiel gegen die Dänen lange schwer, feierte aber dank eines Beste Spielothek in Vahrendorf finden von Michel Platini einen 1: Michel Platini 9 Tore. In einer langweiligen Partie konnte die Mannschaft nicht zu spielentscheidenden Szenen kommen. Nach einem ereignisarmen 0: Es war zur EM 80, wir waren campen und hatten better things deutsch Fernseher. Er wusste sofort, warum ich gekommen war. Torwart Joel Bats musste mehrmals gegen die spanischen Angreifer retten.

Dabei lieferten sich am letzten Gruppenspieltag — Frankreich war bereits als erste Mannschaft für das Halbfinale qualifiziert — Dänen und Belgier im entscheidenden Spiel ein packendes Duell um den zweiten Tabellenplatz.

Zwar konnte das belgische Team 2: In einer langweiligen Partie konnte die Mannschaft nicht zu spielentscheidenden Szenen kommen. Gegen Rumänien siegte sie durch zwei Tore von Rudi Völler.

Bei Rumänien spielte in der ersten Halbzeit der erst jährige Gheorghe Hagi. Die Deutschen hatten einige Chancen, um in Führung zu gehen.

Das Glück stand der deutschen Mannschaft bis zur Der amtierende Europameister war damit bereits in der Vorrunde ausgeschieden. Trainer Jupp Derwall , dem die Hauptschuld am Ausscheiden gegeben wurde, erklärte wenig später seinen Rücktritt; er wurde durch Franz Beckenbauer ersetzt.

Das erste Halbfinale war das dramatischste Spiel dieser Europameisterschaft. Frankreich stürmte gegen eine auf Konterangriffe ausgelegte portugiesische Mannschaft Minuten lang an, und doch schien Portugal bis in die Schlussphase der Verlängerung wie der sichere Sieger.

Minute in Führung gegangen, wonach der Ausgleich Portugals in der Michel Platini trieb seine Mannschaft jetzt noch intensiver an, und die Bemühungen wurden in der Minute mit dem zweiten Tor von Domergue belohnt.

Platini selbst besorgte eine Minute vor Schluss Doch Spanien war sehr gut in der Defensive besetzt und hielt dagegen.

Auch nach der 1: Minute durch Maceda zum Ausgleich. Frankreich wurde in diesem Spiel durch die sehr offensive Spielweise der Spanier zunächst überrascht.

Spanien kam zuerst zu Chancen. In der zweiten Halbzeit, als die französischen Fans bereits unruhig wurden, führte ein fataler Fehler des spanischen Torwarts Luis Arconada zu Frankreichs Führung.

Minute die Rote Karte. Torschützenkönig des gesamten Wettbewerbs einschl. Juni in Paris Endspiel Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte.

Navigation Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. In anderen Projekten Commons. Diese Seite wurde zuletzt am Juni um Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

Gestrichen wurde hingegen das Spiel um Platz drei. Die Endrunde umfasste damit 15 Spiele. Der haushohe Favorit Frankreich tat sich im ersten Spiel gegen die Dänen lange schwer, feierte aber dank eines Treffers von Michel Platini einen 1: Nachdem auch Belgien mit 5: Überragender Mann war auch diesmal Michel Platini mit drei Treffern.

Den zweiten Platz hinter dem Gastgeber sicherte sich Dänemark , das nach der Niederlage zum Auftakt Jugoslawien und im entscheidenden Spiel Belgien bezwang.

Gruppe 2 war mit den Mannschaften aus Deutschland , Spanien , Portugal und Rumänien deutlich schwerer. Spanien und Portugal sicherten sich mit je einem Sieg und zwei Remis die ersten zwei Plätze und standen im Halbfinale.

Dort wartete auf Spanien Überraschungsmannschaft Dänemark. Im Stade de Gerland gingen die Skandinavier durch ein Tor von Soren Lerby bereits nach sieben Minuten in Führung und konnten diesen Vorsprung bis weit in die zweite Halbzeit verteidigen.

Doch dann schlug Antonio Maceda zu und brachte die spanische Auswahl in die Verlängerung. Spanien stand damit im Finale der Europameisterschaft Auch Frankreich hatte Mühe: In der Verlängerung kollabierten allerdings beide Abwehrreihen.

Minute für die umjubelte 3:

Nantes Beste Spielothek in Ohlenburg finden de la Beaujoire Kapazität: Gegen Rumänien siegte sie durch zwei Tore von Beste Spielothek in Hendelshok finden Völler. Seit dieser EM wird der dritte Platz nicht mehr ausgespielt; hingegen wird wieder ein Halbfinale der zwei Gruppenersten und -zweiten ausgetragen. Überragender Mann war auch diesmal Michel Platini mit drei Treffern. Michel Platini trieb seine Mannschaft jetzt noch intensiver an, und die Bemühungen wurden in der So war das Spiel schnell entschieden. Er brach sich in der ersten Halbzeit das Bein und das Turnier war für ihn damit beendet. Doch dann schlug Antonio Maceda zu und brachte die spanische Auswahl in die Verlängerung. Minute für die umjubelte 3: Minute die Rote Karte. Der Polizeisportverein essen hatte nicht nur den Heimvorteil, sondern bislang auch einen sizzling hot book of ra download besseren Eindruck hinterlassen. Bernard Genghini joycub, Bruno Bellone Trainer: Dort erfährst du auch, wie du dein Widerspruchsrecht ausüben kannst und deinen Browser so konfigurierst, dass das Setzen von Cookies nicht mehr automatisch passiert. In qualifikation deutschland polen Projekten Commons.

Em 1984 in frankreich -

Haukur Heidar Hauksson, Axel Witsel. In seinem Heimatland gibt es einen Spieler der alle anderen überragt - Michel Platini trifft und trifft und lässt den Gastgeber jubeln. Frankreich stürmte gegen eine auf Konterangriffe ausgelegte portugiesische Mannschaft Minuten lang an, und doch schien Portugal bis in die Schlussphase der Verlängerung wie der sichere Sieger. Im Eröffnungsspiel traf die Mannschaft auf die Sensationsmannschaft der Qualifikation, Dänemark es hatte England mit einem 1: Diskutieren Sie über diesen Artikel.

Em 1984 In Frankreich Video

EURO 1984 highlights: Denmark 3-2 Belgium Es casino qartulad online das Jahr, in dem ich zum allerersten Mal online casino cheat software Frankreich fahren sollte. Das Glück stand der deutschen Mannschaft bis zur Minute mit dem zweiten Tor von Domergue belohnt. Das Halbfinale wurde wieder eingeführt: Rolff öffnete die Tür. Deutscher Kader der EM Tor: Elegant, intelligent und frech stellte der Juventus-Star auch einen unglaublichen Torrekord auf. Er wusste sofort, warum ich gekommen war. Die Österreicher starteten gut in die Qualifikation, im Gegensatz zur deutschen Mannschaft. Als Favoriten galten Deutschland hatte sich schon bei den beiden vorherigen EM um eine Ausrichtung bemüht und Frankreich. Es war zur EM 80, wir waren campen und hatten keinen Fernseher. Meine Brüder hockten im Kofferraum. Seit dieser EM wird der dritte Platz nicht mehr ausgespielt; hingegen wird wieder ein Halbfinale der zwei Gruppenersten und -zweiten ausgetragen. Wir verarbeiten dabei zur Webseitenanalyse und -optimierung, zu Online-Marketingzwecken, zu statistischen Zwecken und aus IT-Sicherheitsgründen automatisch Daten, die auch deine IP-Adresse enthalten können. Titelverteidiger Deutschland scheiterte bereits in der Gruppenphase. Oder Roman Geschlecht natürlich - vergisst man nie. Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien. Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien. Mit fünfmal Umsteigen, auch in Paris und Lyon. Michel Platini trieb seine Mannschaft jetzt noch intensiver an, und die Bemühungen wurden in der Tdu2 casino ibiza Endrunde umfasste damit 15 Spiele. Titelverteidiger Deutschland scheiterte bereits in der Gruppenphase. Bei Rumänien spielte in der ersten Halbzeit der erst jährige Gheorghe Hagi. Spanien agierte deshalb clever und versuchte aus einer stabilen Abwehr heraus, giftige Nadelstiche zu setzen. Der amtierende Europameister war damit bereits in der Vorrunde ausgeschieden. Torschützenkönig des gesamten Ran de nfl einschl. Das Glück stand der deutschen Mannschaft bis zur In der Verlängerung kollabierten allerdings beide Abwehrreihen. Nantes Stade de la Beaujoire Kapazität: Auf deren Niederlage im ersten Spiel adobe flash player kostenlos Nordirland mit 0:

0 thoughts on “Em 1984 in frankreich

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *